x
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.
OK
Serving the Multimedia Community since 1989.
Verzeichnisstruktur
Die Verzeichnisstruktur

Wenn Sie sich per FTP einloggen befinden Sie sich in Ihrem Stammverzeichnis, in dem sich drei Unterverzeichnisse befinden:

    /
    /data
    /htdocs
    /logs

Das /data-Verzeichnis
enthält Daten, die für und von Scripten benötigt werden. Viele der Basic-CGI-Scripts und auch HTMLScript/Miva speichern Daten in diesem Verzeichnis. Auch die Text für Ihre Autoresponder werden hier abgelegt.

Das /htdocs-Verzeichnis
ist das wichtigste der drei. In dieses Verzeichnis gelangen alle Besucher Ihrer Webseiten, es enthält die eigentliche Homepage z.B. index.htm oder index.shtml (diese Dateien werden auch automatisch aufgerufen, wenn dem Domain-Namen keine Datei folgt) und alle weiteren frei im Web zugänglichen Dateien.

Das /logs-Verzeichnis
enthält die Serverlogs, in denen die Informationen über die Besucher Ihrer Site gespeichert werden. Logan oder andere Analyse-Programme benötigen diese Serverlogs zur statistischen Auswertung.

Achtung
Der von Ihnen verwendete Server wird unter UNIX betrieben. Achten Sie also bei der Benennung Ihrer Dateien und Verzeichnisse auf einige unter UNIX übliche Konventionen:

  • UNIX unterscheidet Groß-und Kleinschreibung, INDEX.HTM ist nicht gleich index.htm.
  • Vermeiden Sie Leerzeichen in Datei- und Verzeichnis-Namen.
  • Verwenden Sie keine Sonderzeichen. Erlaubt sind die Zeichen
    A-Z, a-z, 0-9, Umlaute sowie -_.()